Skip to main content

Compound

Compound ist ein dezentralisiertes algorithmisches DeFi-Protokoll, das auf dem Ethereum-Ökosystem basiert. Dieses Protokoll ermöglicht den Zugang zum Krypto-Kreditmarkt, wo das System die Zinssätze festlegt. Es ist ein Tool, mit dem jeder seine Coins leihen kann, indem er sie in einen speziellen Pool von Angeboten legt oder fehlendes Geld mit Zinsen ausleiht.

Das System verfügt über einen eigenen Compound-Token, CMPUSD, der mit dem ERC-20-Standard kompatibel ist. Compound wurde geschaffen, um die Protokollverwaltung zu dezentralisieren. 

Das Protokoll wurde von Compound Labs in San Francisco entwickelt. Die folgenden Venture-Giganten investierten in das Startup: Andreessen Horowitz, Coinbase Ventures, Paradigm und Polychain Capital. Die erste Version von Compound erschien im September 2018. 

Chancen für Trader 

Mit einer Marktkapitalisierung von $ 127 Mio., die den Token unter allen Kryptowährungen auf Coinmarketcap in die Top 50 bringt, liegt Compound unter den dezentralisierten Finanzanwendungen nach Kapitalisierung derzeit auf Platz 3. 

Vom 4. August bis 12. August 2020 stieg der Kurs von Compound um 120 %. Seine durchschnittliche Intraday-Volatilität liegt bei 15,4 %. 

So kauft und verkauft man CMPUSD

Sie können CMPUSD an spezialisierten Krypto-Börsen kaufen und verkaufen. Um damit zu handeln, ist es besser, einen Broker und Handelsplattformen zu nutzen. Zu solchen Plattformen gehören MetaTrader 4 oder Libertex, mit denen Trades einfacher zu tätigen sind, ein Hebel genutzt werden kann und Sie sogar verdienen können, wenn der Kurs der Kryptowährung fällt.

Vom 4. August bis 12. August 2020 stieg der Kurs von Compound um 120 %. Seine durchschnittliche Intraday-Volatilität liegt bei 15,4 %.