Skip to main content

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73,77 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren. Bitte klicken Sie hier, um unsere vollständige Risikowarnung zu lesen.

73,77 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld.

elon-musk-tesla

Elon Musk macht aus gutem Grund Schlagzeilen

Fri, 29.10.2021 - 20:37

Es scheint, als käme der Gründer und CEO von Tesla, Elon Musk, in diesen Tagen nicht aus den Nachrichten. Zum einen war es der kometenhafte Aufstieg seines Unternehmens für Elektrofahrzeuge an der Börse während der Pandemie. Dann war es die Beteiligung seines kommerziellen Raumfahrtunternehmens SpaceX am Wettlauf, Reisen ins All für die Allgemeinheit zu ermöglichen. Heute ist es vielmehr der Grund, dass Musk selbst der reichste Mann ist, der je gelebt hat. Er hat nicht nur seine Konkurrenten Jeff Bezos und Richard Branson bei der Entwicklung innovativer Weltraumtechnologie ausgestochen, sondern ist jetzt auch der unangefochtene Sieger in der Schlacht der Milliardäre, denn er hat an einem Tag über 25 Milliarden Dollar eingenommen, nachdem er mit Hertz einen großen Deal über 100.000 Tesla-Elektrofahrzeuge abgeschlossen hat.

Die Vorliebe von Musk für Kryptowährungen

Eine Sache, die Musk wirklich von Branson und Bezos unterscheidet, ist seine Vorliebe für Kryptowährungen, die er sehr deutlich zum Ausdruck bringt. Es ist kein Geheimnis, dass der Tesla-Chef ein anhaltendes Interesse an der ursprünglichen Kryptowährung Bitcoin hat. Seine Äußerungen erreichten sogar den Punkt, dass er die Märkte mit einem einzigen Tweet bewegen konnte. Zunächst schickte seine Ankündigung im Februar, dass Kunden die Produkte von Tesla in BTC bezahlen können, den Kurs der Kryptowährung auf einen Aufwärtstrend. Als er sich dann aufgrund von Bedenken über die Umweltauswirkungen des Schürfens von Bitcoin abwandte, kam es zu einem Kursrückgang von 20 %. Dies wirft folgende Frage auf: Wenn Elon so viel Einfluss auf das Schicksal der größten und populärsten digitalen Währung hat, wie viel Macht könnte er dann möglicherweise über eine relativ unbedeutende Altcoin haben?

Die Hunde-Coins als Sieger

Die vielleicht bedeutendste Altcoin, mit der Elon Musk in Verbindung gebracht wurde, ist Dogecoin. Der Gründer von Tesla ist ein überzeugter und sehr lautstarker Befürworter der Meme-Währung. Kürzlich erklärte er, dass ein Grund für sein Interesse an dem Projekt die Anzahl der gewöhnlichen Tesla- und SpaceX-Mitarbeiter sei, die solche Coins besitzen, und dass diese sich wie die Kryptowährung des Volkes anfühle. Aber auch ein Token-Ableger von Doge, Shiba Inu, konnte vom Musk-Effekt profitieren und stieg innerhalb von nur sieben Tagen um über 360 %, nachdem ein Tweet über den neuen Hund des Tesla-Besitzers, der liebevoll Floki Frunkpuppy genannt wird, veröffentlicht wurde. 

Shiba Inu hat es seitdem geschafft, sich unter den Top 20 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung zu etablieren und einen Wert von über 15 Milliarden Dollar zu erreichen. SHIB hat sogar seinen eigenen Ableger, Floki Inu, hervorgebracht, der in nur drei Monaten um unglaubliche 72.471,2 % gestiegen ist!

Sollten Anleger alles auf SHIB setzen?

Es ist nie eine gute Idee, alles auf eine Karte zu setzen, und das gilt besonders für die Finanzmärkte. Die meisten Anleger sind der Ansicht, dass eine risikogewichtete Diversifizierung der wahre Schlüssel zum Erfolg ist. Auch wenn es schwer ist, dem Gefühl zu widerstehen, etwas zu verpassen, wenn man einen Visionär wie Elon Musk über bestimmte Investitionen sprechen hört, sollte man, um es mit den Worten des Mannes selbst zu sagen, "nicht alles auf Krypto setzen".

Kryptowährungen verdienen zweifellos einen Platz in jedem zukunftsorientierten Portfolio, aber achten Sie darauf, ihre prozentuale Gewichtung in einem vernünftigen Rahmen zu halten (10-20 % ist ein gutes Maximum). Natürlich sollte der Großteil der Investitionen in Kryptowährungen in etablierte Projekte wie BTC und ETH erfolgen, während ein kleinerer Teil auf beliebte Altcoins wie beispielsweise Doge entfallen kann. In einem kürzlichen Tweet bestätigte Musk selbst, dass diese drei die einzigen digitalen Vermögenswerte sind, die er tatsächlich besitzt. Natürlich müssen sich die Anleger nicht einschränken und können die Kryptowährung SHIB mit einbeziehen, wenn sie dies wünschen. Beherzigen Sie einfach die zentrale Botschaft von Musk und minimieren Sie Ihr Kapitalrisiko entsprechend.

Libertex für Ihre Krypto-Bedürfnisse

Wenn Sie also Ihr Portfolio in das 21. Jahrhundert bringen und ein wenig Krypto in den Mix einbringen wollen, sind Sie bei Libertex genau richtig. Libertex bietet all die großen Namen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin, sowie viele attraktive Altcoins wie Dogecoin, Chainlink und sogar Shiba Inu zum Handel an.

Das Beste am Handel mit digitalen Vermögenswerten bei Libertex ist, dass Sie kein separates Konto bei einer Krypto-Börse benötigen und sich nicht mit Krypto-Wallets und Ähnlichem herumschlagen müssen. Alle digitalen Währungen bei Libertex werden mit CFDs gehandelt, wie auch die meisten anderen Instrumente des Unternehmens. Das bedeutet, dass Sie ein extrem diversifiziertes Portfolio verwalten können, das Aktien, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen umfasst, und das alles bequem über die preisgekrönte Libertex-App.

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 83% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.