Aktien von Aurora Cannabis zeigen einen positiven Ausblick

Aktien von Aurora Cannabis zeigen einen positiven Ausblick


21 Dez 2018

Aurora Cannabis Inc. erhielt 2014 eine Lizenz für den Verkauf von medizinischem Cannabis. Derzeit verfügt das Unternehmen über acht lizenzierte Produktionsstätten in 18 Ländern, in denen jährlich über 500.000 kg Cannabis produziert werden. Aurora Cannabis steht mit seiner Marktkapitalisierung an zweiter Stelle unter den Unternehmen dieser Branche, wobei die Canopy Growth Corp. den ersten Platz einnimmt.

Im Jahr 2018 wurde der Verkauf von Cannabis in Kanada zu Erholungszwecken legalisiert. Der Verkauf startete am 17. Oktober. Die Nachfrage nach diesem Produkt ist bei der kanadischen Bevölkerung gestiegen und in einigen Regionen Kanadas herrscht sogar ein Mangel an Cannabis.

Derzeit beabsichtigt Aurora Cannabis Inc., die Produktionskapazität für Cannabis zu erhöhen. In Alberta wird derzeit eine neue Anlage gebaut, die jährlich 100.000 kg Cannabis produzieren kann.

Seit Oktober 2018 werden die Aktien des Unternehmens an der NYSE unter dem Symbol ACB gehandelt. Der aktuelle Kurs der Aurora Cannabis-Aktie in New York liegt nur knapp über 6 US-Dollar. Der Aktienkurs stieg kurz nach dem Börsengang stark an, da das Interesse an dieser Branche stark gestiegen war, was vor allem durch den Beginn des Verkaufs von Cannabis für Freizeitzwecke getrieben wurde. Damals waren die Aktien des Unternehmens fast 12 US-Dollar wert. Dann beruhigte sich der Marktrummel und die Aktie von Aurora Cannabis fiel zunächst auf 5,90 USD und stieg danach vorübergehend auf 7 - 8 USD, bevor sie sich zuletzt bei knapp 6 USD einpendelte.

Der Hype im Cannabis-Sektor ist wahrscheinlich vorbei. Eine mögliche Erhöhung der Produktionskapazität könnte sich jedoch als vielversprechend erweisen.

Zurück

Handeln Sie mit Libertex!

Registrieren Sie sich bei Libertex und beginnen Sie mit dem Handel!

REGISTRIEREN
Inhaltsverzeichnis