Skip to main content
Actions Tesla : Faut-il acheter et trader ?
Actions Tesla : Faut-il acheter et trader ?

Tesla-Aktien: Sollten Sie Unternehmensanteile kaufen und damit handeln?

Tesla ist ein bekanntes Unternehmen. Es ist berühmt für seine hervorragenden, hochtechnologischen Produkte. Wenn Menschen „Tesla“ hören, denken sie an etwas Modernes, Zukunftsweisendes. Gleichzeitig ist das Unternehmen Tesla für die provokativen Äußerungen seines Gründers und CEOs Elon Musk bekannt.  Die Aktien des Unternehmens sind eine ausgezeichnete Investition, Sie in Betracht ziehen sollten. Warum? Lesen Sie weiter, um die Geheimnisse von Tesla zu erfahren.

Tesla Motors: Wie alles begann

Tesla Inc. wurde 2003 von Marc Tarpenning und Martin Eberhard als Tesla Motors gegründet. Die Hauptidee war, elektrische Sportwagen zu produzieren. Viele Tesla-Investoren bewerteten den Ansatz des Unternehmens und investierten Geld.

Einer von ihnen war Elon Musk, der mehr als 30 Millionen Dollar investierte. 2004 wurde er Teslas Vorsitzender. Im Jahr 2009 verließen beide Gründer das Unternehmen, und Musk wurde zum CEO ernannt.

Im Jahr 2008 schuf das Unternehmen eine Roadster-Limousine. Es war das erste Auto, das voll elektrisch fuhr und mit Benzinfahrzeugen konkurrieren konnte. Jahrelang hatte das Unternehmen seine Autoversionen entwickelt.

Im Jahr 2012 führte es Schnellladeeinrichtungen für Benutzer des Tesla ein. Da das Unternehmen sich nicht länger nur auf Autos konzentrierte, wurde es 2017 in Tesla Inc. umbenannt. Im Jahr 2018 stieg das Unternehmen in den Markt der Solarenergie ein.

Ist Tesla eine verlässliche Investition?

Tesla ging 2010 an die Börse. Seit dem 29. Juni 2010 ist das Unternehmen an der Nasdaq-Börse unter dem Ticker TSLA notiert. Tesla Motors war damit der erste US-Automobilhersteller, der nach 1956, als die Ford Motor Company an die Börse ging, diesen Weg einschlug.

In der Regel sind die Aktien von Autoherstellern stabil. Betrachten wir einen Chart der Tesla-Aktien, so stellen wir fest, dass sie sehr volatil sind. Die Aktien des Unternehmens hängen stark von den vierteljährlichen Gewinnberichten, den Ankündigungen von Musk und den Produktveröffentlichungen ab.

a chart of Tesla shares

Wir alle wissen, dass Twitter ein Ort provozierender Nachrichten, Tweets und Informationen ist, die die Marktschwankungen verstärken. Im Jahr 2018 schossen die Aktien des Unternehmens in die Höhe, und die NASDAQ musste sie stoppen, nachdem Elon Musk über die Bereitschaft getwittert hatte, Tesla für 420 Dollar privat zu übernehmen. Das Paradoxeste daran ist, dass die Information nicht bestätigt wurde, sondern als Tweet veröffentlicht wurde.

Am 1. Mai 2020 stürzten die Aktien ab, nachdem Mr. Musk getwittert hatte, er halte sie für zu hoch. Die Aktien verloren innerhalb von 30 Minuten fast 12%.

Mr. Musk ist ein berühmter Twitter-Liebhaber. Wenn Sie also Erfolg im Umgang mit Tesla-Aktien haben wollen, abonnieren Sie seine Twitter-Seite.

 

Somit sind Tesla-Aktien eine ausgezeichnete Option für jene Händler und Investoren, die sich in hochvolatilen Märkten wohl fühlen. Gleichzeitig sind die Aktien nicht teuer. Der höchste Preis, den sie erreicht haben, lag knapp über 1000 Dollar.

Wie Sie anfangen, in Tesla zu investieren

Es gibt zwei Möglichkeiten, in Tesla-Aktien zu investieren. Sie können sie entweder handeln oder über einen Broker kaufen.

Tesla-Aktien kaufen

Viele Unternehmen haben ein direktes Aktienkaufprogramm. So können Sie Aktien direkt von der Firma ohne einen Makler kaufen. Tesla bietet jedoch keine solche Möglichkeit. Deshalb sollten Sie einen zuverlässigen Makler finden, der Ihnen beim Aktienkauf hilft.

Um Tesla-Aktien zu kaufen, suchen Sie einen zuverlässigen Broker.

Ein Broker wird eingesetzt, um ein Konto zu eröffnen, Geld einzuzahlen und ein Geschäft abzuschließen. Die Merkmale einer vertrauenswürdigen Maklerfirma sind Standard. Ein Makler sollte niedrige Gebühren verlangen, eine moderne und bequeme Plattform zur Verfügung stellen und starke Signale bieten, die Ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Nachdem Sie einen zuverlässigen Börsenmakler gefunden haben, müssen Sie mehrere Schritte befolgen, um Aktionär von Tesla Inc. zu werden.

  1. Ein Konto eröffnen und Gelder einzahlen.
  2. Um Verluste zu vermeiden, vergewissern Sie sich, wie viel Geld Sie investieren müssen. Unabhängig davon, ob Sie ein Anleger oder Händler sind, sollten Sie die Regeln der Geldverwaltung kennen. Es gibt verschiedene nützliche Risiko-Ertrags-Verhältnisse, aber die besten sind 1:2 und 1:3. Das bedeutet, dass Ihr erwarteter Gewinn das mögliche Risiko mindestens um das Zwei- oder Dreifache übersteigen sollte.
  3. Wählen Sie den Zeitraum und die Anzahl der Aktien. Die Periode bestimmt, wie lange Sie bereit sind, zu investieren. Die Anzahl der Aktien hängt direkt vom Geldbetrag ab, über den Sie verfügen.
  4. Der Kauf ist der letzte Schritt.

Es scheint, dass der Aktienkauf ein einfaches Verfahren ist. Dennoch hat es sowohl Vor- als auch Nachteile.

Vorteile

Nachteile

Eigentümer von Realaktien. Für manche Menschen ist es lebenswichtig, echte Aktien eines großen multinationalen Unternehmens zu halten.

Verzögerter Gewinn. Investitionen zielen auf langfristige Belohnungen ab. Wenn Sie also sofort Geld brauchen, ist Investieren nichts für Sie. Sie können Aktien verkaufen, wann immer Sie wollen, aber es besteht das Risiko, dass Sie entweder nur geringe Gewinne erzielen oder sogar Geld verlieren.

Die Zukunft sichern. Mit dem Kauf von Realaktien investieren Sie in Ihre Zukunft. Erstens kaufen Anleger Aktien für einen längeren Zeitraum. Zweitens bringen langfristige Investitionen geringere Risiken mit sich. Anleger sichern also ihre Mittel ab, indem sie in Aktien investieren.

Niedrigerer Gewinn. Die Gewinne aus Aktieninvestitionen hängen direkt von der Anzahl der Aktien ab, die Sie besitzen. Wenn Sie also keine großen Geldmittel haben, ist es unwahrscheinlich, dass Sie viel verdienen werden. Da Investieren außerdem mit geringeren Risiken verbunden ist als Handeln, verringert sich auch der Gewinn.

Geringere Risiken. Wie bereits erwähnt, nehmen die Risiken ab, wenn Sie über einen längeren Zeitraum in Aktien investieren.

Professionelle Analyse. Obwohl Sie mit Aktien handeln, während Sie investieren und handeln, ist die Analyse für Aktieninvestitionen komplizierter, da es keine Möglichkeit gibt, Aktien zurückzukaufen. Sie müssen die perfekten Aktien für langfristige Investitionen und den besten Einstiegspunkt bestimmen.

 

Nur kaufen. Wenn wir Investitionen und Handel vergleichen, können Sie bei einer Investition Aktien erst verkaufen, wenn Sie sie besitzen. Wenn Sie handeln, können Sie sowohl kaufen als auch verkaufen, ohne sie zu besitzen.

Tesla Inc. zahlt keine Dividende an seine Investoren und plant auch nicht, dies in nächster Zeit zu tun. Ihr Gewinn hängt also von der Wertsteigerung der Aktien ab.

Handel mit Tesla

CFD-Handel steht für Contract-for-Difference. Dabei handelt es sich um eine Option, mit Aktien zu handeln, wenn man sie nicht besitzt, und Belohnungen auf die Preisdifferenz zu erhalten. Der CFD-Handel ist viel einfacher als eine Investition.

Um mit Aktien-CFDs zu handeln, müssen Sie sich auch an einen zuverlässigen Broker wenden und ein Konto eröffnen. Ein herausragender Vorteil eines CFD-Brokers ist, dass er Ihnen den Handel auf einem Demokonto ermöglicht. So verfügt Libertex beispielsweise über ein Demokonto, das das echte Konto vollständig kopiert, es Ihnen jedoch ermöglicht, mit Spielgeld zu handeln, um zu erfahren, wie sich der Markt bewegt, oder um eine Strategie zu testen. Sie erhalten kein echtes Geld als Gewinn, aber Sie üben den Handel.

Sobald Sie die Tesla-Aktien auf dem Demokonto überprüfen, können Sie ein echtes Konto eröffnen und Geld einzahlen. Denken Sie an das oben erwähnte Geldmanagement. CFD-Broker helfen Ihnen dabei. Daher benötigen Sie keine nennenswerten Geldmittel, um mit Aktien zu handeln.

CFD-Handel ist einfacher als Aktienanlagen.

Am Ende müssen Sie einen Zeitrahmen wählen, die Marktbedingungen der Tesla-Aktien analysieren und einen Auftrag erteilen.

Betrachten wir die Vor- und Nachteile des CFD-Handels

Vorteile

Nachteile

Kleine Fonds. Ein zuverlässiger Makler bietet eine Hebelwirkung, die den Handel mit einem kleinen Geldbetrag ermöglicht. Tesla-Aktien haben bereits 1.000 Dollar für eine Aktie erreicht. Wenn Sie also echte Aktien kaufen, reichen 100 Dollar nicht aus, um einen guten Gewinn zu erzielen.

Nicht echt. Wenn Sie mit Aktien handeln, besitzen Sie keine echten Aktien.

Kaufen und verkaufen. Ganz gleich, wohin sich Tesla-Aktien bewegen, Sie können sie unter Berücksichtigung der aktuellen Marktsituation sowohl kaufen als auch verkaufen.

Hohe Risiken. Die Marktvolatilität nimmt hinsichtlich des Zeitrahmens zu. Je kleiner der Zeitrahmen ist, desto höher ist also die Volatilität. Auch bringt der Handel höhere Erträge. Erinnern Sie sich an die einfache Regel: hohe Belohnungen erfordern hohe Risiken.

Keine Hektik. Da der Aktienmarkt sehr volatil ist, brauchen Sie Zeit, um die Situation zu beurteilen. Selbst wenn Sie heute einen guten Einstiegspunkt verpassen, haben Sie morgen die Chance, in den Markt einzusteigen.

Kurzfristig. Es gibt lange Zeiträume, dennoch bevorzugen Händler den Handel mit kleinen Zeiträumen. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie eine Handelsposition ein Jahr lang halten werden. Wenn Sie wenig Geld haben, werden Sie nicht in der Lage sein, eine so hohe Volatilität zu überleben, wie sie der Aktienmarkt zeigen kann.

Einfachheit. Um eine Handelsposition zu eröffnen, müssen Sie eine Analyse machen. Trotzdem ist das einfacher als eine Investition.

 

Schneller Profit. Um den Gewinn zu erhalten, benötigen Sie mehrere Minuten, wenn Sie einen kleinen Zeitrahmen wählen.

 

Analysieren und Vorhersagen

Unabhängig davon, ob Sie handeln oder investieren, Sie müssen den Markt analysieren. Es gibt zwei Haupttypen von Analysen, die Sie anwenden können. Zum einen die technische, zum anderen die fundamentale Analyse.

Grundlegende Analyse der Tesla-Aktien

Betrachten wir die Faktoren, die für die Tesla-Aktienanalyse entscheidend sind. Zu Beginn des Artikels erwähnten wir, dass Tesla-Aktien erheblichen Schwankungen unterliegen, da Gewinnberichte, Musk-Tweets und der Erfolg von Produkten ihren Wert beeinflussen.

Überprüfen Sie Musk's Tweets, Tesla-Gewinnberichte und Produktveröffentlichungen, um bei der fundamentalen Aktienanalyse erfolgreich zu sein.

  • News. Wenn Sie erfolgreich mit Tesla-Aktien handeln oder in sie investieren wollen, sollten Sie die Nachrichten über das Unternehmen verfolgen, insbesondere die Tweets von Musk. Zuvor haben wir zwei Beispiele dafür gegeben, wie seine Gedanken die Marktbedingungen beeinflusst haben.
  • Ergebnisbericht. Da Tesla noch kein Blue-Chip-Unternehmen ist, unterliegt sein Wert den Marktbedingungen. Wenn die Branche oder der gesamte globale Markt harte Zeiten übersteht, wird die Belohnung des Unternehmens sinken.
  • Finanzielle Daten. Die Bilanz und der Einkommenszustand bestimmen die Gesundheit des Unternehmens.
  • Produkterfolge. Die Produkte von Tesla sind nicht immer erfolgreich. Wenn Sie also den Aktienkurs vorhersagen wollen, sollten Sie die Veröffentlichungen des Unternehmens prüfen.

Technische Analyse von Tesla-Beständen

Die technische Analyse basiert auf Diagrammmustern und Indikatoren. Wenn Sie jemals auf Forex gehandelt haben, wissen Sie, wie die Indikatoren funktionieren. Der Aktienhandel unterscheidet sich nicht sehr von dem auf Forex. Daher können Sie so berühmte technische Indikatoren wie Awesome Oscillator, RSI, MACD, Fibonacci Retracements verwenden. Es lohnt sich auch, Volumes zu verwenden.

Alles, was Sie bei der technischen Analyse tun müssen, ist zu lernen, wie die Indikatoren funktionieren. Deuten Sie die Signale und bestimmen Sie den perfekten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf von Tesla-Aktien.

Sie können eine Analyse von professionellen Analysten lesen, wenn Sie das Gefühl haben, nicht genug Wissen zu haben, um Marktbewegungen vorherzusagen. Experten liefern sowohl Signale als auch umfassende Analysen, in denen die aktuellen Marktbedingungen erwähnt werden. Einige Broker bieten kostenlose Analysen für ihre Händler an.

Wie Risiken im Umgang mit Tesla-Aktien reduziert werden

Im Allgemeinen sind Aktien risikoreiche Anlagen, aber Tesla-Aktien bringen für Händler und Investoren noch mehr Risiken mit sich. Es gibt mehrere Regeln, die Ihnen helfen, mögliche Verluste beim Handel mit Tesla-Aktien zu verhindern oder zumindest zu verringern.

  • Analysieren Sie den Markt. Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es verschiedene Analyseansätze, die Sie nutzen können, um die Richtung des Marktes vorherzusagen.
  • Praxis. Es gibt nichts Besseres, als zu üben und aus den eigenen Fehlern zu lernen. Um jedoch Ihr Geld nicht zu verlieren, sollten Sie ein Demokonto eröffnen. Libertex bietet diese Möglichkeit.
  • Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Broker. Ganz gleich, wie gut Sie den Markt analysieren, wenn Ihr Broker unehrlich ist, werden Sie verlieren. Überprüfen Sie die Geschäftsbedingungen, ein Gesetz, unter dem der Broker seine Dienstleistungen anbietet, und die Plattform, die Sie während des Handels benutzen werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Tesla-Aktien unter einer hohen Volatilität leiden, da es sich um ein recht junges Unternehmen im Vergleich zu seinen Blue-Chip-Pendants handelt. Wenn also Investoren oder Händler mit diesen Aktien handeln wollen, sollten sie vorsichtig sein und das Geldmanagement beachten. Gleichzeitig bietet Tesla aufregende Möglichkeiten, insbesondere für Händler, die darauf erpicht sind, starke Marktschwankungen aufzufangen. Außerdem ist der Preis der Aktien im Vergleich zu Blue-Chip-Unternehmen niedrig.

Um zu erfahren, wie sich Tesla-Aktien in verschiedenen Zeiträumen entwickeln, verwenden Sie ein Libertex-Demokonto, das die realen Marktbedingungen widerspiegelt und die gesamte Bandbreite an Indikatoren bietet, mit denen Sie die Richtung der Tesla-Aktien vorhersagen können.

FAQ

Schauen Sie sich unsere Antworten auf die Fragen an, die die meisten Anleger stellen, bevor sie in Tesla-Aktien investieren.

 Ist die Tesla-Aktie eine gute Investition?

Tesla-Aktien sind eine gute Investition, wenn Sie mit einer hohen Marktvolatilität vertraut sind. Der Wert der Aktien ändert sich schnell. Daher sollten Sie vorsichtig sein und strenge Regeln für das Risikomanagement einhalten.

Zahlt Tesla eine Dividende?

Tesla Inc. zahlt keine Aktiendividenden und plant dies auch nicht in der nahen Zukunft.

Hat Tesla einen direkten Aktienkaufplan?

Im Gegensatz zu anderen Mammutunternehmen stellt Tesla keinen direkten Aktienkaufplan bereit. Wenn Sie also in Aktien investieren wollen, müssen Sie einen zuverlässigen Broker finden.

Wie kaufe ich Tesla-Aktien?

Um Tesla-Aktien zu kaufen, müssen Sie eine Maklerfirma finden und ein Konto eröffnen. Außerdem können Sie mit CFDs handeln, was eine einfachere Möglichkeit ist, mit Tesla-Aktien zu handeln.

Warum mit Libertex handeln?

  •  Kostenloser Zugang zu einem Demokonto
  • technische Unterstützung des Betreibers an 5 Tagen in der Woche, 8.00 bis 18.00 Uhr (mitteleuropäische Standardzeit).
  • Hebelwirkung bis zu 1:600 für professionelle Kunden
  • auf einer Plattform für jedes erdenkliche Gerät arbeiten: Libertex und Metatrader 4
Zurück