Skip to main content

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73,77 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren. Bitte klicken Sie hier, um unsere vollständige Risikowarnung zu lesen.

73,77 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld.

Was ist ein Lot im Trading?

Jeder neue Trader wird zu Beginn seines Eintritts in die Finanzmärkte mit dem Konzept der Los- oder Lotgröße konfrontiert. Auf den meisten Handelsplattformen sollte die Lotgrösse unabhängig festgelegt werden. Was ist also ein Lot? Spielt seine Größe eine Rolle? Wie kann es die Transaktion beeinflussen? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden Sie in diesem Artikel erfahren.

Was ist eine Lotgröße im Devisenhandel?

Ein Lot ist die Maßeinheit eines Produkts bei einer Auktion oder an einer Börse. Eine Lotgröße bedeutet ein bestimmtes Warenvolumen, das für den Handel zweckmäßig ist.

Beispielsweise besteht bei Auktionen das Lot in der Regel aus einem Posten:

  • ein Kunstwerk
  • ein Schmuckstück
  • ein antikes Artefakt, etc.

An der Börse wird das Lot oft aus einer bestimmten Warenmenge gebildet: 

  • 100 Fässer Öl 
  • 100 Unzen Gold 
  • 100.000 Währungseinheiten usw.

An jeder Börse ist das Lot eine Standard-Maßeinheit der gehandelten Waren. 

Die Lotgröße variiert je nach Art der Anlagegüter:

  • Währungen 
  • Aktien
  • Metalle
  • Energieressourcen
  • Kryptowährungen, etc.

Nehmen wir an, ein Lot des Währungspaares EUR/USD auf dem Markt beträgt 100.000 Euro, das Lot von GBP/USD 100.000 Pfund, das Lot von USD/JPY 100.000 Dollar usw. Bei Währungspaaren wird das Lot fast immer 100.000 Einheiten der Basiswährung betragen – der ersten Einheit des Währungspaares.

Es gibt mehrere Arten von Lots.

Standard Lots

Ein Standard-Lotist die Hauptmaßeinheit. Bei Währungspaaren beträgt sie 100.000 Einheiten der Basiswährung. Durch die Nutzung der Hebelwirkung (Margin-Handel) muss ein Händler nicht Hunderttausende von Dollar auf seinem Konto haben, um volle Lots zu handeln.

Nehmen wir ein theoretisches Beispiel. Wenn 1.000 Dollar auf seinem Konto hat und eine vom Broker bereitgestellten Hebelwirkung von 1:200 nutzt, kann der Händler mit 200.000 Dollar arbeiten. In diesem Fall kann er ein Lot der Währungspaare EUR/USD, GBP/USD oder eines beliebigen anderen Währungspaares kaufen.

Mini-Lots

Ein Mini Lot entspricht 0,1 des Standard-Lots. Beim Devisenhandel entspricht ein Mini-Lot 10.000 Einheiten der Basiswährung. Mini-Lots wurden eingeführt, um es den Händlern zu ermöglichen, auch Transaktionen mit einem Kapital von weniger als 1.000 $ tätigen zu können. Darüber hinaus bieten Mini Lots einen gewissen Handlungsspielraum: Anstatt einen einzigen Trade mit einem vollen Lot zu eröffnen, kann ein Händler mehrere Trades mit einem kleineren Volumen eröffnen und auf einen günstigeren Preis warten.

Micro-Lots

Ein Micro-Lot entspricht 0,01 des Standard-Lots. Auf dem Devisenmarkt entspricht ein Micro-Lot 1.000 Einheiten der Basiswährung. Die Bedeutung eines Micro-Lots ist dieselbe wie die eines Mini Lots, aber ein Händler benötigt noch weniger Kapital für die Transaktion.

Nano-Lots

Ein Nano-Lot entspricht 0,001 des Standard Lots. Auf dem Devisenmarkt entspricht ein Nano-Lot 100 Einheiten der Basiswährung. Nano-Lots sind allerdings im realen Handel praktisch obsolet. 

Stattdessen eröffnen Broker Cent- oder Nano-Konten. Auf solchen Konten wird das Kapital des Händlers nur in Cents gemessen. Zehn Dollar auf einem Cent-Konto werden als 1.000 Cents angezeigt. 

Board-Lot

Ein Board-Lot ist ein Aktienpaket, das sich je nach Unternehmen unterscheidet. Beispielsweise entspricht das Board-Lot bei einem Unternehmen 1.000 Aktien und bei einem anderen Unternehmen 10 Aktien.

Round-Lot

Ein Round-Lotist ähnlich wie ein Board-Lot, aber es kann größer sein. Beispielsweise können 100 Aktien eines Board-Lots 300 Aktien eines Round-Lots entsprechen. In diesem Fall entspricht ein Round-Lot 3 Board-Lots. 

Odd-Lot

Ein Odd-Lot ist in der Regel ein Teil eines Board-Lots. Es kann eine beliebige Anzahl von Aktien beinhalten, 5, 15 oder auch 37 bei einem Board-Lot von 100. Dieses Lot ist ein seltenes Phänomen an der Börse, da die Broker dafür eine höhere Provision verlangen.

Warum ein Forex-Lot beim Handel wichtig ist und wie man es berechnet 

Workplace trader

Der Trader wählt das Lot für jeden Handel separat aus. Potentielle Gewinne und Verluste hängen vom Transaktionsvolumen ab. 

Je nach ausgewähltem Lot ergibt eine minimale Änderung des Asset-Kurses unterschiedliche Gewinne oder Verluste.

Wenn Sie zum Beispiel mit einem vollen Lot von EUR/USD handeln, bringt der Kursanstieg um einen Pip (Prozentsatz in Punkten) dem Händler entweder 10 Dollar (wenn die Transaktion zum Kauf eröffnet wurde) oder verringert sein Kapital um 10 Dollar. Wenn der Trade für ein Micro-Lot (10.000 EUR/USD) eröffnet würde, würde sich das Kapital des Händlers hingegen nur um einen Dollar ändern.

Was sind CFD-Lots

CFDs (Contracts for Difference – deutsch: Differenzkontrakt) sind Verträge über Kursdifferenzen, die es Ihnen ermöglichen, Kontrakte auf Aktien, Gold, Öl und anderen Nicht-Währungsinstrumenten zu handeln. 

Lots für CFDs entsprechen dem Vermögenswert, auf den der Kontrakt abgeschlossen wurde. Zum Beispiel entspricht 1 CFD-Lot für Öl 100 Barrel. Und ein CFD-Lot pro Aktie eines Unternehmens entspricht häufig dem Board-Lot des Unternehmens. 

Es ist etwas schwieriger, das CFD-Lot für den Handel zu berechnen, aber das Prinzip bleibt dasselbe. 

Fazit

Für ein effektives Trading sollte jeder Trader in der Lage sein, ein Lot korrekt zu berechnen. Aber bitte beachten Sie, dass der Handel von CFDs mit Hebelwirkung riskant ist und zum Verlust Ihres investierten Kapitals führen kann. Man braucht Übung, um zu lernen, wie man ein Lot richtig berechnet - und der beste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung eines Demokontos. Ein Demokonto ist kostenlos auf der Libertex-Plattform verfügbar. Darüber hinaus ermöglicht es der Multiplikatormodus, das Volumen eines Trades nach einem vereinfachten Schema zu berechnen, so dass auch Anfänger diese Aufgabe bewältigen können.

 

Haftungsausschluss: Die Informationen in diesem Artikel sind nicht als Anlageberatung gedacht und stellen keine andere Form der Beratung oder Empfehlung dar, die von Libertex angeboten oder unterstützt wird. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse.

Warum sollten Sie mit Libertex handeln?

  • Erhalten Sie Zugang zu einem kostenlosen Demokonto.
  • Sie bekommen an 5 Tagen in der Woche von 9 bis 21 Uhr (mitteleuropäische Standardzeit) technische Unterstützung durch einen Mitarbeiter.
  • Verwenden Sie einen Hebel von bis zu 1:30 (für Kleinanleger).
  • Arbeiten Sie mit einer Plattform, die für jedes Gerät geeignet ist: Libertex und MetaTrader.
Zurück