Lektion 3. Was ist der Multiplikator?

 

Der Multiplikator ist eines der wichtigsten, von den meisten Händler verwendeten Werkzeuge in Libertex.

Hinweis: Sowohl Ihr möglicher Gewinn als auch Verlust ändern sich proportional mit dem Multiplikator.

Wie funktioniert er? Sehr einfach.

Nehmen wir an, Sie gehen Long für EUR/USD, Ihr Anlagebetrag ist 50 $ und Ihr Multiplikator ist 1. Wenn der Preis um 10% steigt, wird Ihr Gewinn 5 $ betragen (50 $ x 10%).

Wenn Sie stattdessen 20 als Multiplikator festlegen, wird Ihr Anlagebetrag auf 1.000 $ ansteigen (50 $ x 20), so dass Sie, wenn der Vermögenswert um 10% steigt, 100 $ verdienen werden (1.000 $ x 10%).

Wie Sie sehen, wurde Ihr Gewinn mit 20 multipliziert.

Allerdings hat der Multiplikator einen Nachteil: Wenn der Markt sich gegen Ihnen dreht, wird Ihr möglicher Verlust, nicht der Gewinn, proportional ansteigen.

Es ist wie bei der Geschwindigkeit von einem Auto. Le for Wie schneller es fährt, desto schneller sind Sie an Ihrem Ziel. Allerdings bringt eine hohe Geschwindigkeit auch mehr Risiken mit sich. Daher wählen Autofahrer eine Geschwindigkeit die sie selbst für angemessen halten, abhängig von ihrer Erfahrung dem Zustand der Straße und der Straßenverkehrsordnung.

Für Anfänger empfehlen wir, einen minimalen Multiplikator zu verwenden, der gleich 1 ist, um Risiko zu vermeiden, falls der Markt gegen Sie läuft.

Mit dem Erwerben von Fähigkeiten und Erfahrung, können Sie auch Ihren Multiplikator erhöhen.

Folgen Sie  die nächate Lektion um zu erfahren wie Sie Ihre Risiko mit dem Stop Loss effektiv benutzen sollen.

Unser Experten-Tipp: Wenn Sie live handeln, versuchen Sie einen Multiplikator von mehr als 10 zu vermeiden, auch wenn Sie ein erfahrener Trader sind. Große Multiplikatoren bedeuten hohe Risiken, die zu hohen möglichen Verlusten führen können. Ein moderater oder auch niedriger Hebel wird Ihnen helfen Verluste zu vermeiden, während er Ihren emotionalen Zustand erleichtert.