Skip to main content

Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren. Bitte klicken Sie hier, um unsere vollständige Risikowarnung zu lesen.

74,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld.

blockchain-security

Die größten Tech-Namen der Welt tun sich zusammen, um Krypto-Black-Hats zu bekämpfen

Fri, 30.04.2021 - 17:37

Niemand würde bestreiten, dass Kryptowährungen Wunder vollbracht haben, um Millionen von banklosen, politisch unterdrückten und anderweitig benachteiligten Menschen auf der ganzen Welt zu unterstützen. In der Zwischenzeit hat die zugrundeliegende Blockchain-Technologie alles vom internationalen Zahlungsverkehr bis hin zur persönlichen Datensicherheit revolutioniert und das Leben vieler Menschen verbessert. Allerdings haben diese Vorteile, wie so oft, ihren Preis. Manchmal buchstäblich.

Trotz allem Guten ist Krypto auch die bevorzugte Währung vieler Hacker und anderer virtueller Schurken. Ihre Betrügereien reichen von einfacher Erpressung bis zur Übernahme der Kontrolle über den Computer einer anderen Person und der Nutzung seiner Rechenleistung für das Schürfen von Krypto. Diese letztere Aktivität ist als Kryptojacking bekannt und war früher eine kleine Lappalie. Mit der wachsenden Popularität digitaler Währungen hat sich dies jedoch in letzter Zeit zu einem ernsthaften Problem entwickelt, das Einzelpersonen und Unternehmen Zeit, Performance und Geld kostet. Glücklicherweise haben sich die IT-Magnaten Intel und Microsoft zusammengetan, um eine Lösung für dieses kostspielige Problem zu finden - und zwar für immer!

Zwei Köpfe sind immer besser als einer

Um ein so komplexes Problem zu lösen, ist es immer besser, sein Wissen und seine Erfahrung zu bündeln. Diese Überlegung veranlasste Microsoft schließlich dazu, sein Defender for Endpoint mit der Threat Detection Technologie von Intel zu bündeln, um eine allumfassende Abwehrmaßnahme gegen Kryptojacking zu schaffen.  Als Ergebnis beinhaltet der neueste Defender for Endpoint nun Intels beschleunigte Speicherscan-Funktionen, um das CPU-basierte Maschinen-Lernen (ML) für Krypto-Mining zu aktivieren. Jetzt können sich Anwender vor dem gesamten Spektrum von Malware und Ransomware, einschließlich der neuesten heimlichen Mining-Programme, schützen - ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen. Und da die Software ML integriert, macht jeder vereitelte Angriff sie noch leistungsfähiger, um eine Art eingebaute Sicherheit für die Zukunft zu bieten.

Der Hauptvorteil von Intels TDT ist, dass es über die signatur- und dateibasierten Techniken der Konkurrenz hinausgeht. Es nutzt Telemetrie und Funktionalität auf Silizium-Ebene, um die Hardware-Plattform in die Lage zu versetzen, eine aktive Rolle bei der Bedrohungsabwehr gegen "Above-the-OS"-Angriffe zu spielen. In Kombination mit der branchenüblichen Software von Microsoft profitieren Anwender von der gesamten Funktionalität der Intel Threat Detection Technologie auf einer einfach zu bedienenden, vertrauten Benutzeroberfläche. Das Beste daran ist, dass die Technologie keine zusätzlichen Investitionen, IT-Konfiguration oder Installation durch Dritte erfordert. Sowohl Microsoft Defender for Endpoint als auch Intels integrierte TDT-Lösung sind nativ kompatibel mit Intel Core-Prozessoren und der Intel vPro-Plattform (6. Generation und höher), von denen bereits Millionen auf dem Markt sind.

Was dies für die Zukunft der Unternehmen bedeutet

Natürlich kann ein solch bahnbrechender technologischer Durchbruch als Antwort auf eine reale und gegenwärtige Gefahr sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden nur eine gute Nachricht für die beteiligten Unternehmen sein. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass wir einen anhaltenden Aufwärtstrend bei den Aktienkursen sowohl von Microsoft als auch von Intel sehen werden. Wir haben Anfang des Monats einen Anstieg gesehen, den wir als eine erste Reaktion auf die Gerüchte über die Entwicklung interpretieren können. Seitdem hat Intel, der zweifelsohne volatilere der beiden Werte, um rund 10 % korrigiert. Dies ist ein typisches "kaufe das Gerücht, verkaufe die Nachricht"-Verhalten. Aber angesichts der tiefgreifenden Bedeutung von TDT und seiner prognostizierten Dominanz weit in die Zukunft hinein, könnten wir den aktuellen Kurs von 57,74 $ als absoluten Schnäppchenpreis betrachten. Während Microsoft heute von vielen als Blue-Chip-Aktie angesehen wird, könnte ein Wettbewerbsvorteil wie dieser genauso gut eine Periode längeren Wachstums auslösen, was die Aktie zur idealen Wahl für eher risikoscheue Menschen macht, die dennoch von diesem bahnbrechenden Durchbruch profitieren wollen.

Handeln Sie die Aktien von Intel und Microsoft mit Libertex

Wenn Sie sich gefragt haben, wie Sie daran partizipieren können, freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Libertex sowohl Long- als auch Short-CFD-Positionen für Microsoft und Intel anbietet. Auf diese Weise können Sie Ihr Geld so investieren, wie Sie glauben, dass sich die Aktienkurse dieser beiden Unternehmen entwickeln werden. Laden Sie jetzt unsere preisgekrönte App herunter (falls Sie es noch nicht getan haben) und sehen Sie selbst, warum sie seit mehreren Jahren in Folge sowohl als beste Trading-App als auch als beste Handelsplattform ausgezeichnet wurde. Aufgrund der Integration von Live-Handelssignalen, der technischen Analysen im Chart und der unübertroffenen Benutzerfreundlichkeit ist die Libertex Trading-App wirklich einzigartig. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Melden Sie sich noch heute bei Libertex an und beginnen Sie, clever zu handeln und Ihre Ziele zu erreichen!