Skip to main content

Keine Provisionsgebühren beim Handel mit CFDs auf Kryptowährungen

  • 0% Handelsgebühr
  • 0% Swap für Overnight-Positionen
  • 0% Provision für Einzahlungen
0% commission fee for any crypto CFD
Bitcoin symbol
Bitcoin symbol

Bitcoin Kursprognose

Seit seiner Entstehung hat Bitcoin die Welt im Sturm erobert. Vom Emporkömmling hat sich die Kryptowährung zu einem finanziellen Kraftpaket und Trendsetter gemausert. Der sogenannte König der Kryptowährungen zu sein, bringt jedoch seine eigenen Probleme mit sich, und die Volatilität des Marktes macht es nicht einfach, die Überlebensfähigkeit von Bitcoins vorherzusagen.

Seit seiner Entstehung hat Bitcoin die Welt im Sturm erobert. Vom Emporkömmling hat sich die Kryptowährung zu einem finanziellen Kraftpaket und Trendsetter gemausert. Der sogenannte König der Kryptowährungen zu sein, bringt jedoch seine eigenen Probleme mit sich, und die Volatilität des Marktes macht es nicht einfach, die Überlebensfähigkeit von Bitcoins vorherzusagen.

In diesem Artikel ist es unser Ziel, den Aufstieg von BTC von Anfang an zu betrachten und zu verstehen, was er ist, was seinen Preis beeinflusst, wie er in der Vergangenheit abgeschnitten hat, wie er aktuell abschneidet und wie er wahrscheinlich in ein paar Jahren abschneiden wird. Wenn Sie also in den Markt investieren und mit Bitcoin handeln möchten, wissen wollen, ob es profitabel ist und bleiben wird, und etwas über die Bitcoin Kursvorhersage lernen wollen, sind Sie hier richtig.

Lassen Sie uns also ohne Umschweife loslegen!

Was ist Bitcoin (BTC)?

Bitcoin wird oft als eine Kryptowährung bezeichnet. Das bedeutet, dass es sich um eine Art digitale oder virtuelle Währung handelt. Bitcoins sind keine tatsächlichen Münzen. Es ist eine Online-Version von Geld, die Menschen verwenden können, um Dinge zu kaufen und zu verkaufen, wie sie es normalerweise tun.

Jeder Bitcoin ist eine Datei, die auf einem Computer gespeichert ist. Wann immer es eine Transaktion gibt, ist es eine Datei, die über Smartphones oder Computer den Besitzer wechselt. Jede Transaktion wird in einer Liste, der sogenannten Blockchain, aufgezeichnet, die für jeden zugänglich ist. Das ist nützlich, denn wenn jemand versucht, Bitcoins zu verwenden, die ihm nicht gehören – jede Datei hat einen eindeutigen Identifizierungscode – können die Münzen zurückverfolgt und die Transaktion rückgängig gemacht werden!

BTC-Transaktionen

Weil es mehr ein kollaborativer Prozess ist, ist das System von Bitcoin komplett dezentralisiert. Es gibt kein Gremium wie eine Notenbank, die für eine Regulierung der Kryptowährung sorgt, und BTC war der Pionier, der diesen Trend startete. Bald wurde dieser von anderen aufgegriffen und neue Krypto-Assets wie Ethereum und Litecoin wurden geschaffen.

Da das System so dezentral ist, dauerte es nicht lange, bis Investoren und Trader in Scharen zu Bitcoin strömten. Die damit verbundene Freiheit ist immens. Allerdings ist der Handel mit Bitcoin aufgrund seiner Natur in vielen Ländern nicht erlaubt, viele haben ihn sogar ganz verboten.

Im Folgenden werden wir uns ansehen, welche Faktoren für die Bestimmung des Preises eines einzelnen Bitcoins verantwortlich sind.

Was den Kurs von Bitcoin beeinflusst

Im März 2021 erreichte der Wert eines einzelnen Bitcoins fast 47.900 USD. Das ist ein enormer Wertanstieg für etwas, das anfangs 0,0008 bis 0,08 USD pro Münze kostete. Allerdings kann der Preis von BTC genauso schnell wieder ins Bodenlose fallen. Tatsächlich fiel der Preis für eine Münze allein im Januar dieses Jahres um 10 %.

Also, was genau beeinflusst die Bitcoin Kursprognose? Lassen Sie es uns herausfinden!

Angebot und Nachfrage

Das beidseitige Wirken von Angebot und Nachfrage war in der Vergangenheit schon immer für die Fluktuation von Vermögenspreisen verantwortlich. Die Rate, mit der neue Bitcoins produziert werden, wird über das interne Protokoll gesteuert, und wenn die Nachfrage nach Bitcoins über das verfügbare Angebot hinaus ansteigt, geht der Preis natürlich in die Höhe.

Außerdem gibt es eine Obergrenze dafür, wie viele Münzen im Umlauf sein können. Zurzeit liegt diese Zahl bei 21 Millionen. Nach diesem Punkt werden keine neuen Münzen mehr durch Schürfen erzeugt. Sobald diese Obergrenze erreicht ist, wird es keine neuen Münzen mehr geben. Das heißt, der Preis kann nach oben oder unten gehen, je nachdem, wie viel Nachfrage es gibt und wie der Wettbewerb darauf reagiert.

Wettbewerb

Apropos Konkurrenz: Die Marktkapitalisierung von Bitcoin hat dazu geführt, dass viele andere Altcoins auf dem Markt erschienen sind. Es gibt Hunderte von alternativen Kryptowährungen, was eine gute Sache ist, weil die Anleger für ihre Investitionen dadurch verschiedene Produkte wählen und so Ihre Investitionen diversifizieren können. Dies hält die Preise davon ab, monumental zu steigen. Allerdings ist BTC  immer noch der unangefochtene Marktführer, wenn es um die Marktkapitalisierung geht, denn die größten Umsätze werden mit BTC verzeichnet.

Herstellungskosten

Ein Algorithmus generiert etwa alle zehn Minuten ein neues Paket an Bitcoins. Benutzer aus der ganzen Welt konkurrieren darum, ein komplexes mathematisches Problem zu lösen, um dieses Paket an Münzen zu erhalten. Dies wird Schürfen (Mining) genannt, und je mehr Leute daran teilnehmen, desto schwieriger wird es, diese Menge an Münzen für sich zu gewinnen. Und da all dies elektronisch abläuft, fallen natürlich Kosten an – nämlich für den Strom.

Die Stromkosten für den Handel und das Schürfen von Krypto sind immens.

Verfügbarkeit von Währungsumtausch

Der Handel konzentriert sich auf den Austausch gegen andere Währungen. Das ist es, was dem Bitcoin Wert verleiht, denn wenn es nichts gäbe, womit man ihn vergleichen könnte, gäbe es keine Möglichkeit, seinen Wert zu beurteilen oder ihn sogar für Transaktionen zu verwenden. Es gibt mehrere Krypto-Börsenplattformen, wie GDAX und Coinbase, auf denen Sie BTC gegen USD oder GBP handeln können.

Da diese Börsen mit ihren Kursen konsistent sind, haben sie Einfluss auf die Regulierung des BTC-Kurses in Relation zu anderen Währungen, um die Dinge fair zu halten.

Gesetzliche Bestimmungen

Aufgrund des starken Eindringens von Bitcoin in die Weltwirtschaft mussten geopolitische Gremien davon Notiz nehmen und versuchen, die Kryptowährung näher zu definieren. Das Problem ist, dass niemand eine Klassifizierung dafür hat, und daher gibt es eine Menge Unsicherheit darüber, wie die Kryptowährung kategorisiert und behandelt werden sollte.

Aufgrund der rechtlichen Grauzone, die Kryptowährungen umgibt, kann dies die Preise auf zwei verschiedene Arten beeinflussen. Erstens gibt sie den Menschen Zugang zu Bitcoin, die ihn sich ansonsten nicht leisten könnten, was die Nachfrage erhöht. Zweitens können mächtige Investoren, die aufgrund ihrer Vorhersagen, dass sich der Wert in die andere Richtung bewegen wird, Wetten auf die parabolischen Auf- und Abwärtstrends abschließen.

Fallstricke der Selbstverwaltung

Jede Entscheidung erfordert den Konsens der Community. Das bedeutet, dass selbst kleine Angelegenheiten wie Software-Updates viel Zeit in Anspruch nehmen können.

Ein Beispiel: Derzeit kann die BTC-Software nur etwa drei Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Als die Nachfrage gering war, war das kein Problem. Wenn jedoch die Zahl der Nutzer steigt, können sich verärgerte und frustrierte Nutzer aus Protest hinter konkurrierenden Diensten versammeln und die Preise nach unten treiben.

Bitcoin Kursverlauf (2011-2020)

Bitcoin ist aktuell ziemlich wertvoll, aber das war nicht immer der Fall. Seine Geschichte war, gelinde gesagt, turbulent und kompliziert. Und so werden wir in diesem Abschnitt einen detaillierten Blick auf den Weg werfen, den Bitcoin genommen hat, um hierher zu kommen, all die Trends, Prognosen und bullischen Verläufe. Also schnallen Sie sich an. Es wird eine ordentliche Achterbahnfahrt werden.

Chart mit Kursverlauf von Bitcoin
Chart mit Kursverlauf von Bitcoin

Das erste Mal, dass Bitcoin einen beträchtlichen Preisanstieg erlebte, war im Jahr 2011. Im April desselben Jahres lag der Preis einer Münze bei 1 $. Bis Juni war dieser auf 32 $ gestiegen. Dies war ein großer Sprung, aber bald darauf folgte eine Rezession auf dem Kryptowährungsmarkt. Dies führte dazu, dass der Preis der Münzen bis November auf 2 $ pro Stück fiel. Diese Phase hielt bis in das nächste Jahr an, wobei der Preis im Mai bei 4.80 $ lag im August auf 13.20 $ stieg.

Im Jahr 2013 wurde es spannend. Lag der Preis zu Beginn des Jahres noch bei 13,40 $, stieg er bis Anfang April stark an und erreichte 220 $. Wie erwartet, stürzten die Preise in der Folge ab und lagen zur Monatsmitte bei etwa 70 $. Die Optimisten wurden jedoch belohnt, als sich eine weitere Blase bildete, die den Preis von 123,20 $ im Oktober um 1156,10 % im Dezember steigen ließ. Drei Tage später fiel er dann wieder auf 760 $.

Chart für Bitcoin im Jahr 2015
Chart für Bitcoin im Jahr 2015

Es folgte eine Depression, die einige Jahre andauerte, wobei der Preis Anfang 2015 einen Tiefststand von 315 $ erreichte. Im Jahr 2017 ging es dann wieder aufwärts. Die ersten beiden Monate verbrachte BTC in einem Abwärtstrend, gefolgt von einem Aufschwung, den kein Spezialist in irgendeiner Kursprognose für Bitcoin hätte vorhersehen können. Der Preis stieg von 975,70 $ im März auf 20,089 $ im Dezember an.

Dies war der Trend, der Bitcoin ins Rampenlicht des Mainstreams brachte. Es war der Grund, der zahlreiche Analysten dazu veranlasste, spekulative Vorhersagen über wilde Preissteigerungen sowie die Schaffung und Verbreitung von alternativen Kryptowährungen zu starten. Der Boom hatte begonnen.

Oder doch nicht? Trotz der Hoffnungen auf eine weitere Blase, hielt sich BTC stattdessen an die Indikatoren und bewegte sich in den nächsten Jahren seitwärts. Natürlich bedeutete das nicht, dass es keine Aktivität gab. Im Juni 2019 überstieg der Preis erneut die Marke von 10.000 $, aber bis Dezember desselben Jahres war er wieder auf 7.112,73 $ gefallen.

Chart für Bitcoin im Jahr 2020
Chart für Bitcoin im Jahr 2020

Zu diesem Zeitpunkt hatte die Covid-Situation bereits begonnen, sich von einer Ecke der Welt zur anderen auszubreiten. Ein Land nach dem anderen befand sich im Lockdown und viele Finanz- und Wirtschaftsmärkte standen am Anfang eines Niedergangs. Es war jedoch auch die Zeit des Aufbruchs. Obwohl der Kurs zu Beginn des Jahres bei 7.200 $ lag, stieg er bis Ende November auf über 19.000 $.

Ob es nun an der Regierungspolitik lag, die die Herzen der Investoren auf der ganzen Welt in Angst und Schrecken versetzte, oder an den Konjunkturschecks von 1.200 Dollar, die der Börse und anderen Märkten neues Leben einhauchten, es ist kein Geheimnis, dass der Vermögenswert ein gutes Jahr 2020 hatte. Er kam nicht nur aus einem Tief heraus, sondern schlug sein bisheriges Allzeithoch und stellte einen neuen Rekord auf.

Aufgrund der Ängste vor Inflation und Wertverlust des US-Dollars entschieden sich auch viele Institutionen, Bitcoins zu kaufen, was ihn in nie dagewesene Höhen trieb. Tatsächlich lag der Wert von Bitcoin im Dezember 2020 bei knapp unter 24.000 Dollar. Seit Anfang des Jahres bedeutete das eine Wertsteigerung von 224 %.

Wie steht es um Bitcoin im Jahr 2021?

Die Geschichte von Höhen und Tiefen bleibt im Jahr 2021 gleich. Am 14. Januar brach BTC seinen bisherigen Rekord und stieg auf einen Wert von etwa 40.111 $ an. Dies machte eine Menge Leute für insgesamt drei Tage sehr glücklich, denn danach fiel sein Wert zurück auf 30.525,39 $.

Chart für Bitcoin im Jahr 2021
Chart für Bitcoin im Jahr 2021

Es gab jedoch gute Nachrichten für diejenigen, die ihre Wetten auf ein Comeback dieser Kryptowährung abgeschlossen hatten. Am 16. Februar 2021 erreichte der Bitcoin ein Rekordhoch von 51.735,38 $. Bis zum 21. Februar war er sogar auf 57.432,12 $ gestiegen. Es waren ein paar spektakuläre Tage des Anstiegs, gefolgt von einem natürlichen Einbruch. Am 5. März war der Wert wieder auf 48.879,20 $ gesunken.

Kurzfristige Kursprognose für Bitcoin - Chart für 2021-2022

In Anbetracht dessen, wie schwierig es ist, die unzähligen Anstiege und Rückschläge zu formulieren, die in der Welt der Kryptowährungen um sich greifen, bedarf es fachkundiger Analysten, um die Grundlagen und die Vorlage für Laien zu schaffen, um die Trends zu verstehen, die Bitcoin in den kommenden Jahren nehmen wird. Nur wenn Sie eine Vorstellung davon haben, was wahrscheinlich passieren wird, können Sie eine Strategie entwickeln, wie Sie durch die Gewässer navigieren.

Aber lassen Sie uns noch einmal betonen: Dies ist nur eine Vorhersage. Die Volatilität des Marktes darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Betrachten Sie diese Kursprognose für Bitcoin und den Chart daher mit Vorsicht.

Monat

Eröffnungskurs

Min.-Max.

Schlusskurs

Veränderung in %

2021

März

46.334

39.400-55.065

49.987

7,9 %

April

49.987

45.432-57.602

51.170

10,4 %

Mai

51.170

51.170-63.512

59.357

28,1 %

Juni

59.357

59.357-71.243

66.582

43,7 %

Juli

66.582

66.582-82.641

77.235

66,7 %

August

77.235

77.235-95.865

89.593

93,4 %

September

89.593

89.593-111.203

103.928

124 %

Oktober

103.928

88.463-103.928

95.122

105 %

November

95.122

92.209-106.089

99.149

114 %

Dezember

99.149

99.149-123.064

115.013

148 %

2022

Januar

115.013

103.395-118.959

111.177

140 %

Februar

111.177

111.177-130.152

121.637

163 %

März

121.637

121.637-150.976

141.099

205 %

April

141.099

110.226-141.099

118.523

156 %

Mai

118.523

100.706-118.523

108.286

134 %

Juni

108.286

108.286-134.405

125.612

171 %

Juli

125.612

111.653-128.461

120.057

159 %

August

120.057

93.789-120.057

100.848

118 %

September

100.848

100.848-118.870

111.093

140 %

Oktober

111.093

89.256-111.093

95.974

107 %

November

95.974

85.160-97.980

91.570

97,6 %

Dezember

91.570

79.787-91.797

85.792

85,2 %

Quelle: https://longforecast.com

Kursprognose für Bitcoin bis 2025

Soweit wir wissen, wird die vierte Halbierung im Jahr 2024 stattfinden, was bedeutet, dass es eine hohe Wahrscheinlichkeit gibt, dass die Preise im Jahr 2025 in die Höhe schnellen werden. Es besteht die Chance, dass die 100.000 $ erreicht, überschritten und sogar die 400.000 $ ins Visier genommen werden.

Experten haben Fibonacci-Erweiterungen, den Mayer Multiple-Ansatz sowie die NVT verwendet, um zu diesem Ergebnis zu kommen. Natürlich gibt es stets Raum für Ungenauigkeiten, wenn es um die Kursprognose für Bitcoin bis 2025 geht, also behalten Sie das immer im Hinterkopf.

Kursprognose für Bitcoin bis 2030

Bis 2030 wird der Großteil der verfügbaren BTC geschürft worden sein. Dies schließt die Möglichkeit aus, dass Angebot und Nachfrage den Preis beeinflussen werden. Was jedoch den Preis einer Münze beeinflussen wird, ist, ob sie von verschiedenen Stellen akzeptiert und reguliert wird oder nicht.

Außerdem werden bis dahin die Millennials und die Gen Z den Großteil des Handels betreiben. Da sie mit einer digitalen Welt aufgewachsen sind, werden sie digitale Vermögenswerte gegenüber Grundstücken und Rohstoffen bevorzugen, was bedeutet, dass Bitcoin noch weiter verbreitet sein wird, als es aktuell der Fall ist.

Alle Prognosen und Charts zeigen einen sehr positiven Trend für Bitcoin im kommenden Jahrzehnt. Das bedeutet, dass wahrscheinlich mehr Menschen die Kryptowährung akzeptieren werden. Wenn dies geschieht, kann die Kursprognose für Bitcoin bis 2030 sogar voraussehen, dass der Preis einer einzelnen Münze 1.000.000 $ erreichen oder überschreiten wird.

Kursprognose für Bitcoin bis 2050

Bei langfristigen Vorhersagen weit in die Zukunft, ist es eine Tatsache, dass niemand wirklich eine Ahnung hat, was passieren wird. Es gibt viel zu viele Variablen, die ins Spiel kommen können, um konkrete Antworten jeglicher Art zu geben. Der Markt könnte abstürzen, Bitcoin könnte aufhören zu existieren, die Welt könnte untergehen. Wer weiß das schon? Was können wir also mit Zuversicht sagen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, die wahrscheinlich sind. Die erste ist, dass Regierungen auf der ganzen Welt Gesetze und Verordnungen erlassen werden, die die Macht und den Wert von Bitcoin in den Würgegriff nehmen. So wie es ist, bewegt sich die Kryptowährung in einer rechtlichen Grauzone und das könnte sich jeden Tag ändern. Das könnte dazu führen, dass der Wert einer einzelnen Münze in den zweistelligen oder dreistelligen Bereich abrutscht. Wir könnten zurück in die Zeiten kommen, in denen eine Münze maximal zehn oder hundert Dollar wert war.

Die andere Möglichkeit ist die weit verbreitete Akzeptanz und Legalisierung von Bitcoin auf der ganzen Welt. Dies ist aus heutiger Sicht viel wahrscheinlicher und wenn es passiert, könnte der Wert von BTC leicht alle Obergrenzen sprengen und der Preis der Münzen auf Millionen von Dollar steigen. Die Marktkapitalisierung würde in Richtung Billionen von USD in die Höhe schießen.

Die einzige Konstante im Leben ist der Wandel, und dieses Sprichwort scheint wie geschaffen für das Geschäft mit Kryptowährungen. Wir werden nur wissen, was passiert, wenn es passiert, und das Einzige, was wir tun können, ist optimistisch zu sein, was die Kursprognose für Bitcoin bis 2050 angeht.

Anleitung: Technische Analyse für Bitcoin

Wenn Sie mit den Mühen der Kursprognose für Bitcoin konfrontiert werden, muss Ihnen die Anwendung der technischen Analyse wie eine unmögliche Aufgabe vorkommen. Es ist hier unsere Aufgabe, Ihnen zu sagen, dass dies nicht der Fall ist. In der Tat werden wir Ihnen erklären, was es braucht, um die technische Analyse in Ihre Bemühungen einzubeziehen und dem Markt einen Sinn zu geben.

Lassen Sie uns loslegen!

Die DOW-Theorie

Die technische Analyse beruht zum größten Teil auf den Eigenschaften der sogenannten DOW-Theorie. Machen wir uns zunächst mit dieser vertraut.

  1. Wenn Sie den Preis von etwas auf dem Markt sehen, können Sie sicher davon ausgehen, dass alles, was das Steigen und Fallen des Preises beeinflusst, bereits in diesen Preis einkalkuliert wurde. Jeder ist in ähnlicher Weise über das Niveau von Angebot und Nachfrage, gesetzliche Regelungen usw. informiert. – die Faktoren, die den Preisanstieg beeinflussen, so dass der Preis fast immer eine genaue Darstellung ist.
  2. Nicht alles ist die ganze Zeit über zufällig. In den meisten Fällen, wenn es einen Trend in eine bestimmte Richtung gibt, stehen die Chancen gut, dass es in die gleiche Richtung weitergeht. Die Eigendynamik verhindert, dass zufällige Änderungen eintreten.
  3. Sie müssen sich auf das "Was" konzentrieren, nicht auf das "Warum". Es ist weniger wichtig, warum sich ein bestimmter Preis geändert hat. Vielmehr kommt es darauf an, ob die Symptome gleich bleiben.
  4. Trends lernen nie aus der Geschichte, und sie werden sich zwangsläufig wiederholen. Am Ende des Tages sind es die Menschen, die die Welt gestalten, und die menschliche Psychologie ändert sich nicht über Nacht. Daher ist es möglich, dass, wenn zwei Ereignisse ähnlich sind, das Ergebnis wahrscheinlich dasselbe sein wird.

Das war doch gar nicht so schwer, oder? Nun, da Sie die DOW-Theorie nun im Griff haben, lassen Sie uns ein wenig tiefer in die Arten von Dingen graben, nach denen Sie Ausschau halten sollten, wenn es um die technische Analyse geht.

Es gibt vier Informationen, die Sie wissen müssen. Das sind:

  • Nutzen Sie den Trend. Ja, der Markt ist volatil und ständig in Bewegung, aber es gibt Trends und Bewegungsrichtungen, die Sie aufgreifen können. Sie müssen in der Lage sein, Aufwärts- und Abwärtstrends zu erkennen und zu identifizieren, was sie kurz-, mittel- und langfristig bedeuten. Sobald Sie das im Griff haben, können Sie vorhersagen, wo der Kurs der Kryptowährung stehen bleiben wird, und mehr Gewinne machen.
  • Verwenden Sie eine Methode namens gleitende Durchschnitte (Moving Averages), um zu entscheiden, welche Art von Trend über einen bestimmten Zeitraum zu erwarten ist. Sie nehmen alle Schwankungen, die Sie vorhergesagt haben, und finden den Gesamtdurchschnitt. Ob positiv oder negativ, das zeigt Ihnen den Trend, der wahrscheinlich eintreten wird. Es gibt zwei Arten, dies zu tun – einfacher und exponentieller gleitender Durchschnitt.
  • Mit Unterstützung und Widerstand. Unterstützung ist eine Situation, in der Händler das Gefühl haben, dass es in Ordnung ist, Bitcoins zu kaufen, weil sie sie für einen höheren Preis wieder verkaufen können. Dies schafft eine Nachfrage auf diesem Preisniveau und stoppt einen schnellen Preisverfall. Auf der anderen Seite gibt es den Widerstand: Wenn Händler das Gefühl haben, dass etwas überbewertet ist, beginnen sie zu verkaufen, was bedeutet, dass die Preise nicht über diesen Punkt hinausgehen können. Preise, die zwischen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus hin und her springen, sorgen für eine Unterbrechung der Volatilität, aber wenn sie diese durchbrechen, bedeutet dies die Bildung eines neuen Abwärts- oder Aufwärtstrends.
  • Das Volumen stellt die Anzahl der Trader dar, die Trades machen. Ein hohes Volumen bedeutet, dass mehr Trader die gleiche Entscheidung treffen, während ein niedriges Volumen das genaue Gegenteil bedeutet. Das Sicherste ist, sich an das zu halten. was die meisten anderen tun. Trades mit hohem Volumen sind normalerweise sicherer. Ein paar verirrte Trader können ein paar große Trades machen, um den Preis nach oben zu treiben und wenn sich viele Leute dieser Aufwärtsbewegung anschließen, können die wenigen, die diese ursprünglich gestartet haben, einfach zu einem höheren Preis verkaufen und Gewinne machen. Vergewissern Sie sich daher, dass das Volumen hoch ist, bevor Sie eine Position eingehen.

Langfristige Kursprognose für Bitcoin von Experten

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, was Experten denken, wie sich der Wert von BTC auf lange Sicht entwickeln wird. Auch wenn wir keine Form eines automatisierten Algorithmus verwenden, um Kursvorhersagen für Bitcoin zu erstellen, können wir trotzdem fundierte Vermutungen anstellen. Oder, wir können die fundierten Vermutungen von Experten auf dem Gebiet nehmen und sie als Sprungbrett nutzen, um unsere eigenen zu machen.

Schauen wir uns also ohne Umschweife an, was diese berühmten Menschen zu sagen haben!

Winklevoss-Zwillinge: BTC wird bis 2030 auf 500.000 $ ansteigen

Die Winklevoss-Zwillinge – die berühmten Bitcoin-Milliardäre – haben gesagt, dass Bitcoin das Potenzial hat, bis zum Jahr 2030 einen Preis von 500.000 Dollar zu erreichen, was seine Marktkapitalisierung auf eine Stufe mit der von Gold stellen würde, die bei etwa 9 Billionen Dollar liegt.

Tyler Winklevoss sagte: "Unsere These ist, dass Bitcoin wie Gold 2.0 ist und Gold verdrängen wird. Wenn es das tut, muss es eine Marktkapitalisierung von 9 Billionen haben, also denken wir, dass Bitcoins eines Tages einen Preis von 500.000 US-Dollar erreichen könnten."

Wenn Sie mehr wissen wollen, können Sie ihre Webseite besuchen, um ihren Blogbeitrag im Detail zu lesen. Sie haben ihre Methoden und Gedankengänge sehr gut erklärt.

Mark Yusko: Bitcoin wird in Zukunft bei 400.000 $ liegen

Mark Yusko ist ein milliardenschwerer Investor und Gründer von Morgan Creek Capital. Seine Vorhersage für Bitcoin ist, dass eine Münze auf lange Sicht über 400.000 Dollar wert sein wird, eine Aussage, die näher an der Realität zu sein scheint, als die meisten Leute es wahrhaben wollen.

"Es ist nur Mathematik. Es ist ein Gold-Äquivalent... es gibt heute etwa 20 Millionen Bitcoins. Gold hat heute eine Marktkapitalisierung von etwa 8 Billionen Dollar. Das würde einen Preis von 400.000 Dollar pro Münze ergeben. Und das beinhaltet nicht die Anwendungsfälle, die sich auf die Währung beziehen", sagte er.

Handeln vs. Investieren in BTC

Am Ende von all dem kommen wir zu der letzten Frage – was sollten Sie mit Bitcoin machen? Sollten Sie in die Kryptowährung investieren? Oder sollten Sie sie handeln?

Für beides gibt es Argumente. Mit der nächsten Halbierung werden die Preise noch einmal steigen. Das macht es für Investoren attraktiv, in die Aktion einzusteigen. Auf der anderen Seite ist der Handel mit Bitcoin schon immer ein sehr aktiver Markt gewesen und gedeiht weiterhin. Was Sie mit Ihren Bitcoins machen, hängt vor allem davon ab, was Sie wollen. Wollen Sie spekulieren, oder wollen Sie in den Schützengräben liegen?

Am Ende ist es eine sehr persönliche Entscheidung. Wofür auch immer Sie sich entscheiden, Sie dürfen nie die damit verbundenen Risiken vergessen, ebenso wie die Alternativen. Insbesondere CFD auf Bitcoin. Diese Instrumente ermöglichen es Ihnen, die Vorteile des Bitcoin-Handels zu nutzen, ohne die Coin selbst physisch zu besitzen. Anders als beim Investieren können Sie so von kurzfristigen Preisschwankungen profitieren. Um Ihre Reise zu beginnen, können Sie ein kostenloses Demokonto auf Libertex erstellen!

FAQ

Lassen Sie uns schnell einige der dringendsten Fragen ansprechen, die Sie nach dem Lesen dieses Artikels haben könnten. Kleinigkeiten können im Durcheinander untergehen, aber wir hoffen, dass wir die meisten Ihrer Fragen in diesem Abschnitt beantworten können.

Ist Bitcoin eine gute Investition im Jahr 2021?

Bitcoin ist eine hervorragende Investition im Jahr 2021. Die Preise sind im Steigen begriffen und die Kryptowährung bleibt konkurrenzfähig und spannend.

Lohnt sich der Kauf von Bitcoin?

Auf jeden Fall. Solange Sie sich der Volatilität, die Kryptowährungen und den Handel im Allgemeinen umgibt, bewusst sind und wissen, wie man sich in den Gewässern zurechtfindet, ist BTC eine hervorragende Anlagemöglichkeit.

Was wird Bitcoin im Jahr 2025 wert sein?

Wie prognostiziert, wird Bitcoin bis 2025 etwa 400.000 Dollar wert sein.

Können Sie den Bitcoin Preis vorhersagen?

Bis zu einem gewissen Grad. Die Volatilität macht es schwierig, aber es gibt Möglichkeiten, den Preis von Bitcoin vorherzusagen. Man muss den Markt studieren und einige Elemente der technischen Analyse verwenden, was Übung erfordert – aber ja, das können wir.

Was wird Bitcoin im Jahr 2030 wert sein?

Experten sagen voraus, dass der Preis von Bitcoin im Jahr 2030 bis zu 1.000.000 $ erreichen kann, wenn der Trend so weitergeht wie bisher.

Wird Bitcoin jemals sterben?

Es gibt immer eine Chance, dass Bitcoin abstürzt und untergeht. Es hängt alles von den Regulierungen ab, die von den Regierungen verabschiedet werden und ob sie sich entscheiden, das Leben aus der Kryptowährung herauszupressen.

Kann Bitcoin die 100k erreichen?

Ja, BTC kann $100k erreichen. In der Tat, wird vorhergesagt, dass dies bis 2022 passieren wird.

Kann Bitcoin auf Null fallen?

Das kann passieren. Wie wir bereits gesagt haben, hängt es von der Art der Politik ab, die Regierungen beschließen. Wenn sie sich entscheiden, Kryptowährungen einzuschränken, kann Bitcoin definitiv innerhalb weniger Tage vom Helden zum Nichts werden.

Ist es eine gute Zeit, Bitcoin jetzt zu kaufen?

Ist es in der Tat. Mit der vierten Halbierung am Horizont, werden die Preise noch einmal steigen, so dass es eine großartige Zeit ist, um BTC zu kaufen.

Hat Bitcoin eine Zukunft?

Ja. Solange die Regierungen nicht dagegen vorgehen, wird Bitcoin eine glänzende Zukunft und beständiges Wachstum haben.

Wird Amazon Bitcoin annehmen?

Nein, Amazon akzeptiert bislang keine BTC als Zahlungsmittel.

Warum geht Bitcoin so hoch?

Der Markt wird immer von ein paar Dutzend Dingen beeinflusst. Sie müssen die Trends, die die Volatilität beeinflussen, richtig erforschen, um zu wissen, was die Aufwärts- und Abwärtstrends zu einem bestimmten Zeitpunkt verursacht.

Warum sollten Sie mit Libertex handeln?

  • Erhalten Sie Zugang zu einem kostenlosen Demokonto.
  • Sie bekommen an 5 Tagen in der Woche von 9 bis 21 Uhr (mitteleuropäische Standardzeit) technische Unterstützung durch einen Mitarbeiter.
  • Verwenden Sie einen Hebel von bis zu 1:30 (für Kleinanleger).
  • Arbeiten Sie mit einer Plattform, die für jedes Gerät geeignet ist: Libertex und MetaTrader.
Zurück