Was ist Ripple und wie funktioniert es?

Was ist Ripple und wie funktioniert es?


15 Aug 2018

Obwohl Bitcoin immer noch der König der Kryptowährungen ist, gibt es viele Anwärter auf den Thron, wobei einige von ihnen sich sehr stark von der Konkurrenz unterscheiden. Eine der faszinierendsten Alternativen bezüglich ihrer Abweichungen von verschiedenen Krypto-Normen ist Ripple, eine viel zentralisiertere Kryptowährung in einem sehr dezentralisierten Raum.

Was ist Ripple? Es wird immer noch als Kryptowährung eingestuft. Aber die Art und Weise, wie Ripple ins Leben gerufen wurde und wie es funktioniert, unterscheiden sich doch sehr von den anderen Kryptowährungen da draußen. Wenn Sie also in Ripple investieren möchten, müssen Sie zuerst ausführlich recherchieren und sich umfassend zu diesem Thema informieren.

Was ist Ripple?

Ripple wurde 2012 als eine nachfolgende Iteration von Ripplepay veröffentlicht und ist der übergreifende Name für die Kryptowährungs-Plattform (Symbol, dargestellt als XRP). Wie andere Kryptowährungen, basiert auch Ripple auf der Idee eines verteilten Hauptbuch-Netzwerks, bei dem verschiedene Parteien statt einer einzigen zentralisierten Autorität an der Validierung von Transaktionen beteiligt sein müssen. Das erleichtert Transaktionen auf der ganzen Welt und die Transfergebühren sind viel billiger als zum Beispiel bei Bitcoins. Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen treten XRP-Transfers sofort in kraft und erfordern keine typische Bestätigungszeit. Jede Art von Währung kann ausgetauscht werden - von Papiergeldwährungen über Gold bis hin zu Flugmeilen.

Ripple wurde ursprünglich von einer einzigen Firma, Ripple Labs, ins Leben gerufen und wird weiterhin von ihr unterstützt, anstatt von dem größeren Netzwerk von Entwicklern, welche die Bitcoin-Entwicklung vorantreiben. Außerdem gibt es keine Schwankungen bezüglich der Menge der Kryptowährung, die sich im Umlauf befindet. Während Bitcoin einen stetig wachsenden Pool mit einem späteren Maximum aufweist und Ethereum theoretisch keine Begrenzung kennt, wurde Ripple mit all seinen 100 Milliarden XRP-Tokens direkt von Anfang an erschaffen. Diese Nummer wird ohne Mining beibehalten und die meisten Token sind Eigentum von Ripple Labs und werden von dem Unternehmen gehalten.

Ripple versus Bitcoin – worin besteht der Unterschied?

Ripple versus Bitcoin

Während Bitcoin eine digitale Währung ist, die als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen gedacht ist, ist Ripple ein Zahlungsabwicklungs-, Devisen- und Überweisungssystem für Banken und Zahlungsnetzwerke. Die Idee besteht darin, ein System zur direkten Übertragung von Vermögenswerten (z. B. Geld, Gold, usw.) bereitzustellen, das nahezu in Echtzeit abgerechnet wird und eine billigere, transparentere und sicherere Alternative zu den von Banken heutzutage genutzten Überweisungssystemen, wie zum Beispiel dem SWIFT-Zahlungssystem, liefert.

Bitcoin basiert auf der Blockchain-Technologie, während Ripple keine Blockchain verwendet, sondern ein verteiltes Konsens-Hauptbuch nutzt, das auf ein Netzwerk von validierenden Servern und Krypto-Token namens XRP setzt.

Banken scheinen Ripple zu mögen und auch Zahlungsanbieter kommen immer mehr an Bord. Ripple wurde für Unternehmen gemacht und, obwohl es auch von Einzelpersonen verwendet werden kann, ist dies nicht sein Hauptaugenmerk. Der Hauptzweck der Ripple-Plattform besteht darin, so schnell wie möglich viel Geld auf der ganzen Welt zu bewegen.

Bislang ist Ripple bezüglich seiner Herausgabe stabil geblieben. Ripple ist in der Lage, 1.500 Transaktionen pro Sekunde (tps) zu verarbeiten und wurde aktualisiert, um die Visa-Levels von 50.000 Transaktionen pro Sekunde zu erreichen. Im Vergleich dazu kann Bitcoin 3-6 tps (ohne Skalierungsschichten) und Ethereum 15 tps verarbeiten.

Ripples Token, XRP, werden nicht wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und viele andere Kryptowährungen gemined. Stattdessen wurde XRP zu Beginn ausgegeben, ähnlich wie die Art und Weise, mit der ein Unternehmen Aktien ausgibt, wenn es an die Börse geht: Man hat im Wesentlichen nur eine Zahl (100 Milliarden) ausgewählt und entsprechend viele XRP-Münzen ausgegeben.

Was ist XRP?

XRP – die tatsächliche Kryptowährung - ist ein Token, der im Ripple-Netzwerk verwendet wird, um Geldtransfers zwischen verschiedenen Währungen zu ermöglichen. Bestehende Abrechnungssysteme verwenden in der Regel US-Dollar als gemeinsame Währung für die Umrechnung zwischen anderen Währungen. Dies verursacht Umtauschgebühren und braucht Zeit. Deshalb dauern Banküberweisungen zwischen Konten in verschiedenen Ländern oft bis zu drei Tage.

Indem zuerst der Wert des Transfers in XRP und nicht in USD umgerechnet wird, werden die Umtauschgebühren eliminiert und die Dauer der Verarbeitung von Zahlungen wird auf Sekunden reduziert.

XRP Kryptowährung

Es gibt 100 Milliarden XRP-Token, die von der Firma Ripple ausgegeben wurden. Momentan verspricht das Unternehmen, dass dies die Gesamtzahl der XRPs sein wird, die es je geben wird (obwohl es technisch gesehen nichts gibt, was den Konzern davon abhalten könnte, in Zukunft mehr Tokens auszugeben). Das Nabe-Speichen-Design von Ripple positioniert XRP in der Mitte als ein Tool, das mit jeder Währung oder jedem digitalen Asset wie Vielfliegermeilen fungibel ist. Ripple kann eine Zahlung in 3,5 Sekunden über XRP abwickeln und verfügbar machen. Die Verwendung von XRP ist im Allgemeinen völlig unabhängig vom Ripple-Netzwerk. Das heißt, Banken brauchen kein XRP, um Dollars, Euros usw. zu transferieren, was vielen kleinen Anlegern möglicherweise entgeht, wenn sie die Token kaufen.

Ripple hat kürzlich ein neues Feature hinzugefügt, bei dem das Unternehmen durch ein intelligentes Vertragssystem (Escrows) monatlich eine Milliarde seines XRP-Bestandes freigibt, um den Geschäftsbetrieb zu finanzieren, Kunden Anreize zu bieten und an akkreditierte Investoren zu verkaufen. Alle unbenutzten Token gehen wieder in das Vertragssystem über.

Fazit: Handelt es sich um ein gutes Investment?

Bezüglich seiner Kapitalisierung folgt Ripple an dritter Stelle der kryptographischen Währung unmittelbar in die Fußstapfen von Bitcoin und Ethereum. Aber im Gegensatz zu ihnen kann man Ripple nicht «minen.» Wie bereits erwähnt, wurden alle Token, insgesamt 100 Milliarden Stück, bereits erstellt. Rund 40 Prozent davon sind im Umlauf, der Rest gehört dem Unternehmen.

Die Tokens werden schrittweise auf den Markt gebracht: Eine Milliarde Ripple pro Monat. Dies soll Investoren zeigen, dass Ripple nicht sofort das gesamte Angebot am Markt verkaufen wird, was sich negativ auf den Preis auswirken könnte.

Ist Ripple eine gute Investition? Das kann niemand garantieren. Der Wert hat seit der Einführung stark zugenommen. Aber es ist schwer vorherzusagen, ob der Preis weiterhin steigen oder zukünftig fallen wird. Wenn mehr Banken auf Ripple setzen und Ripple den Finanzsektor mit seinem Zahlungsnetzwerk verändern kann, können Sie erwarten, dass der Preis in die Höhe schnellen wird. Wenn dies nicht geschieht und Anleger ihr Geld nicht in Ripple investieren, kann der Preis massiv fallen.

Vergessen Sie nicht, dass der XRP-Kurs, wie jede andere Kryptowährung auch, rasanten Preisschwankungen nach oben und unten unterliegt. Aus diesem Grund sollten Sie die vermeintlichen Risiken der verschiedenen Kryptowährungen in aller Ruhe abwägen – vor allem, wenn Sie kein professioneller Trader sind. Aber im Fall von CFDs (Differenzkontrakten) können Sie eine hohe Volatilität im Markt für Kryptowährung nach Belieben zu Ihrem Vorteil nutzen. Denn indem Sie auf CFDs setzen, können Sie Long- und Short-Positionen öffnen und damit Ihre Gewinne maxi- und das Risiko minimieren.

Wir bieten Ihnen an, ein kostenloses Demo-Konto bei Libertex zu eröffnen und selbständig mit Kryptowährung Geld zu verdienen. Es stehen nicht nur kryptografische Währungen zur Verfügung, sondern auch für viele andere Handelsinstrumente wie Aktien, Indizes und weitere. Während Sie ein Demo-Konto nutzen, verlieren Sie natürlich kein Geld.

Dennoch möchten wir Sie daran erinnern, dass der Handel immer mit Risiken verbunden ist. Bevor Sie mit echtem Geld arbeiten, empfehlen wir Ihnen daher, sich mit Hilfe unserer kostenlosen Tipps und Guides ausreichend mit der Thematik vertraut zu machen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel für Sie nützlich war, und laden Sie dazu ein, uns Ihre Meinungen und Fragen in den Kommentaren zu hinterlassen.

Zurück

Handeln Sie mit Libertex!

Registrieren Sie sich bei Libertex und beginnen Sie mit dem Handel!

REGISTRIEREN
Inhaltsverzeichnis